Hattingen | Elfringhauser Schweiz

Schönster Sonnenschein führte uns dieses Wochenende in die Elfringhauser Schweiz. Erstaunlicherweise ist die gar nicht so weit weg, eine gute Stunde und dort ist es schon ordentlich hügelig. Nach den letzten heißen Wochen konnten wir bei angenehmen 25 Grad und Sonnenschein endlich mal wieder wandern, statt nur faul an irgendeinem See zu liegen. Auf der vergeblichen Suche nach einem kleinen Bach (alles ausgetrocknet) haben wir eine große Runde durch die Wälder und Felder gedreht. Damit Gompa noch auf seine Kosten kam, sind wir nach einem kleinen Imbiss noch an die Ruhr gefahren, damit er etwas schwimmen konnte. Natürlich wollte er dann irgendwann den Dummy nicht mehr holen und ihm mussten ein paar Paddler helfen, die das Teil trotz Alkoholeinfluss souverän aus dem Fluss fischten!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Sehr schöne Touren, habe Deine Seite zufällig entdeckt auf der Suche nach Ausflüge mit Hund an’s Wasser. Einige Ziele kenne ich auch, andere würden wir gerne mal laufen. LG Hans und Daniela Vandelaar mit Nelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.